Osterzeit - Backupzeit

Beitrag von ft

Osterzeit

Wir wünschen unseren Lesern frohe Ostern. Und nicht vergessen: Falls Sie dieses lange Wochenende einmal Zeit haben, machen Sie doch eine Sicherung Ihrer Daten.

Derzeit ist im Internet der sehr aggressive Tojaner "Locky" unterwegs. Dieser verbreitet sich als Mailanhang. Oft wirken die Absender vertrauenswürdig. Die Mails sind in gutem Deutsch geschrieben. Es kommt sogar vor, dass sich der Trojaner als eigener Scanner oder als Meldung des eigenen Telefonbeantworters ausgibt.

Sobald dann der Anhang geöffnet wird, kann das Schadprogramm aktiv werden. Es verschlüsselt die Dateien auf dem eigenen Computer, so dass wir nicht mehr auf diese zugreifen können. Erst durch die Zahlung von einem Bitcoin Lösegeld, derzeit 416 US$, soll man allenfalls den Entschlüsselungscode erhalten.

Da heute noch keine andere Entschlüsselungsmöglichkeit besteht, empfiehlt es sich, regelmässig Backups anzufertigen. Kopieren Sie also Ihre wichtigen Daten regelmässig auf externe Speichermedien wie Festplatten, USB-Sticks, CDs oder DVDs. Bitte vergessen Sie nicht, die externen Speichermedien nach dem Sichungerungsvorgang wieder auszuhängen und effektiv von Ihrem Computer zu trennen. Andernfalls könnte auch die Backupdatei infiziert werden; die Folgen müssen wohl nicht näher erläutert werden...

... und somit, frohe Ostern!

(Stand: Ostersamstag, den 26.03.2016)